Entdeckungstour Nara

  • Nara
  • Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch
  • 8 hour

Todai-ji, der große Buddha, der Park von Nara mit dem dort lebenden Damwild - Nara ist perfekt für alle Reisenden, die sich für die traditionelle japanische Kultur interessieren und die Ruhe und Sanftheit mögen.

Eine kleine Insel der Ruhe, die man auch ohne Animation zu schätzen weiß.

Trotz der rund 350.000 Einwohner Naras herrscht eine durchaus ländliche Atmosphäre. Umschlossen von den umliegenden Hügeln wie Kyoto ist der Blick hier in die Ferne gerichtet, weil kein großes Gebäude die Sicht behindert. Dieses Gefühl der Weite bestätigt sich, während man sich die Stadt erwandert. Der berühmte Park meistert seine Rolle als grüne Lunge mit Bravour und verstärkt diesen Eindruck, indem er die beeindruckenden Menschenmassen verdünnt, die jedes Jahr hierher strömen, um die tausendjährigen Schätze der Stadt zu bewundern. Große Wiesen breiten sich am Fuße des Berges Wakakusa aus, von dessen Gipfel sich nach einem kurzen Aufstieg das Panorama der Stadt bietet. Am Rande dieses Parks findet sich die Frische des Laubes und die ganze Palette japanischer Bäume: Ahorne, Kirschbäume, bemooste Zedern, Zypressen, Kampferbäume... Ohne die beeindruckendsten Glyzinienpflanzen zu vergessen, die Sie vielleicht, wenn überhaupt, je gesehen haben. Um dieses wilde und bukolische Bild zu vervollständigen, streifen zahlreiche Damhirsche frei über die Rasenflächen und im Unterholz umher und erfreuen die Besucher, indem sie ihnen ihre nassen Schnäuzchen auf die Hände legen, in denen sie die von ihnen geliebten kleinen Leckerbissen entdeckt haben, die man in kleinen mobilen Buden erhält, die im ganzen Park verstreut sind.

<H2>Ehemalige Hauptstadt und Erbe des Buddhismus</H2>

Für die Japaner sind die Hirsche und Rehe vor allem Boten der Götter, die tief in den Wäldern wohnen und daran erinnern, dass Japan hier in Nara geboren wurde. Hier verschmolzen einst Shinto und Buddhismus, als zum ersten Mal ein Kaiser die Macht der Sutras erkannte, jener geheimnisvollen Texte von jenseits der Meere, die plötzlich einen Blick auf die Welt nach dem Tod boten, um die japanische Seele zu formen. Es war auch in Nara, dass eine Kaiserin, die mit der Tradition brach, beschloss, eine dauerhafte Hauptstadt in der Ebene zu errichten. Der Geist dieser alten Zeit ist tatsächlich überall spürbar: Der Todai-ji natürlich und der Kofuku-ji, aber auch der lange, mit Steinlaternen gesäumte Weg, der zum Kasuga-taisha führt. Diejenigen, die noch weiter in die Vergangenheit zurückgehen möchten, bringt ihr Guide gerne zum Horyu-ji, wo man die ältesten bekannten Holzkonstruktionen der Welt bewundern kann.

Tradition und Kultur

Lassen Sie sich am Ende des Tages durch die kleinen Gassen von Naramachi mit seinen Geschäften, die die ganze Bandbreite lokaler Spezialitäten anbieten, die Jung und Alt nach diesem großen Hauch von frischer Luft und Kultur begeistern, führen, wo die alten "Machiya" Sie in dieses Japan von vorgestern eintauchen lassen.

Flexibel und individuell

Im Rahmen unserer Entdeckungstage wird Ihr Reiseleiter die beste Reiseroute für Sie vorbereiten, zumal wir Sie ebenfalls darum bitten möchten, Ihren Reiseleiter im Voraus zu kontaktieren, wenn Sie spezielle Wünsche haben (diätetische Einschränkungen, Elemente des Programms, die Sie besprechen möchten, usw.).

Location


Entdeckungstour Nara

Ab
208 € pro Gruppe von 1 bis 4 Personen
* Pflichtfeld