Entdeckung von Kawaguchiko

Eine Tour durch Kawaguchiko ist nicht einfach, wenn man nicht motorisiert ist und sich nicht in der Gegend auskennt. Bei diesem Ausflug können Sie auf einen einheimischen Guide zählen, der Ihnen alle Geheimnisse der Gegend um den Mount Fuji verrät.

Die Umgebung von Kawaguchiko - eine beeindruckende Natur!

Kawaguchiko besteht im Wesentlichen aus einem See am Fuße des Mount Fuji und einer kleinen Stadt, wobei die Region sich vor allem durch ihre herrliche Natur, schöne Wälder, in denen man spazieren gehen, Wasserfälle, an denen man sich erfrischen kann und hier und da im Grün versteckt, etliche Tempel zu Ehren des Mount Fuji auszeichnet.

Chris, der seit Jahren in Kawaguchiko lebt, kennt die Gegend wie seine Westentasche. Er wird Ihnen alles über die Arten von Bäumen, Blumen, Moose und Tiere dieser Region erzählen. Er kennt die besten Aussichtspunkte, um den Mount Fuji zu bewundern, sei es von der Spitze eines Berges oder einem See aus. Er wird Sie in die kleinen Dörfer bringen, wo Sie die Einheimischen kennen lernen können, zu dem fast versteckten 1.200 Jahre alten Schrein, der der Prinzessin der Blüte, Göttin des Mount Fuji, gewidmet ist und zu den Ufern des Saiko-Sees, einem weniger bekannten, aber einem der schönsten der fünf Seen, mit, wenn das Wetter gut ist, türkisfarbenem Wasser.

Egal bei welchem Wetter - dieser Moment der Sylvotherapie (eine Praxis, die in Japan sehr ernst genommen wird) und die majestätische und energetische Präsenz des Mount Fuji werden Sie von sämtlichen Stress-Symptomen befreien! 

Jukai - Wald der Selbstmörder

Der Aokigahara-Wald, oder eher über seinen Spitznamen Jukai (wörtlich: "Meer aus Bäumen") bekannt, ist ein Höhepunkt der Tour. Als Folge der Eruptionen des Mount Fuji haben die Lavaströme am Fuße des Berges einen unregelmäßig geformten Boden mit Spalten, plötzlichen Brüchen und einigen Höhlen gebildet. Die Erde hatte noch keine Zeit, sich über den felsigen Strömen anzusammeln, so dass der Boden nur wenige Zentimeter tief ist, was die Bäume daran hindert, ihre Wurzeln in die Erde zu versenken. Diese breiten sich in einer gewundenen Weise über den Boden aus. Die Bäume werden nur etwa zehn Meter hoch und werden bei einem Taifun oft entwurzelt. Das Ergebnis ist ein äußerst seltsam anmutender Wald, schön und chaotisch zugleich.

Überraschend in diesem Wald sind auch die verschiedenen Moosarten und Höhlen, die inmitten des Grüns plötzliche Räume der Dunkelheit bilden. Einige haben sicher bereits von der Legende des Waldes gehört: Wer diesen Wald ohne Begleitung betritt, kommt wahrscheinlich nicht wieder heraus. In der Tat ist es aufgrund des unebenen Bodens nicht ungewöhnlich, dass eine dünne Schicht von Blättern oder Moos eine Spalte verdeckt. Achten Sie also darauf, dass Sie nicht vom Weg abkommen.

Es wird auch gesagt, dass aufgrund der großen Masse an Vulkangestein die Kompasse verrückt spielen und man leicht die Orientierung verlieren kann. Andere wiederum kennen den Aokigahara-Wald vielleicht als Wald der Selbstmörder, denn zusammen mit der Golden Gate Bridge in San Francisco ist er einer der selbstmörderischsten Orte der Welt. Der Grund? Jeder hat seine eigene Theorie. Tatsache ist, dass die Förster das Gelände regelmäßig absuchen, um neue Selbstmorde zu verhindern.

Bisweilen versteckt sich der Mount Fuji

Der Mount Fuji ist während der Wintermonate meist unbedeckt. In den anderen Jahreszeiten, vor allem im Sommer, wenn die Luftfeuchtigkeit zunimmt, ist es nicht ungewöhnlich, dass er sich in den Wolken versteckt. Aufgrund seiner massiven Form und des steilen Abhangs steigt die feuchte Luft an seinen Hängen auf und verwandelt sich in Wolken. Es erübrigt sich daher, zu erwähnen, dass Kawaguchiko ohne den Blick auf den Mount Fuji recht unspektakulär wirken kann. Wie auch immer. Mit dieser geführten Tour, Chris' Anwesenheit und seiner großen Kenntnis und Wertschätzung der Natur von Kawaguchiko werden Sie eine großartige Zeit verbringen - mit oder ohne Blick auf den Mount Fuji! 

Flexibel und individuell

Ihr englischsprachiger Guide holt Sie von Ihrem Hotel oder am Bahnhof ab, um die geführte Tour, etwa siebenstündige Tour zu beginnen. Die Fahrt erfolgt mit einem Minivan.

Im Rahmen unserer Entdeckungstage wird Ihr Guide die beste Reiseroute für Sie vorbereiten, wobei wir Sie jedoch darum bitten möchten, ihn im Voraus zu kontaktieren, wenn Sie spezielle Wünsche haben (diätetische Einschränkungen, Elemente des Programms, die Sie besprechen möchten, etc...).

* Da Deutsch leider nicht zu den verfügbaren Sprachen gehört, schlagen wir Ihnen vor, die Tour in Begleitung eines englisch Guides zu genießen.

 

 

Bitte teilen Sie uns den Ort Ihrer Unterkunft mit, damit Ihr Reiseleiter Sie dort treffen bzw. abholen kann.

In der Leistung nicht enthalten:

Mahlzeiten (Mittagessen), Eintrittspreise

Stornierungsbedingungen:

Bis zu 7 Tage vorher: 0 %.

Zwischen 7 Tagen vorher und 17:00Uhr am Vortag: 50 %.

Nach 17:00 Uhr am Vortag und am selben Tag: 100 %.

Location


Entdeckung von Kawaguchiko

Ab
145 € pro Person, für 3 Personen

Alle Aktivitäten

  • Dauer : 2 hour
  • Location : Kawaguchiko
Entdecken Sie unsere Aktivitäten (2)