Nächtliche Mini-Kreuzfahrt im Industriehafen

Lassen Sie sich nachts auf inmitten von beleuchteten Fabriken auf dem Wasser treiben. Für Liebhaber der Nachtfotografie und dystopischer Settings!

Die Energielandschaft Japans

Nachts, wenn die Produktion stillsteht, leuchten diese in einen kurzen Dornröschenschlaf versunkenen Fabriken zum Vergnügen der Besucher. An Bord eines kleinen Schiffs fahren Sie auf dem Meer und dann durch die Kanäle an Stahltürmen, Schornsteinen und einem Labyrinth aus Rohren vorbei und schlängeln Sie sich zwischen den riesigen Tankern und Methantankern, die aus China, Korea oder von den Philippinen kommen und ihre Ladung löschen, damit sie raffiniert und dann wieder in der Hauptstadt verteilt werden kann, hindurch. Das Industriegebiet von Keihin ist somit ein repräsentatives Beispiel, Ihnen die Energiesituation Japans näher zu bringen.

Das Industriegebiet von Kawasaki - wirtschaftliche Säule Tokios

Die Stadt Kawasaki ist bekannt als das Industriegebiet von Tokio. Sie zeichnet sich durch ihre zahlreichen Schwerindustriekomplexe aus, die sich, einschließlich derjenigen, die sich auf den 7 künstlichen Inseln am Ufer der Bucht von Tokio, südlich des Flughafens Haneda befinden, über eine Gesamtfläche von fast 5 Millionen Quadratkilometern erstrecken. In den Jahren nach dem zweiten Weltkrieg, als Tokio ein außergewöhnliches Wirtschaftswachstum erfuhr, mussten die Industrien, die für das Wachstum notwendig waren, irgendwo - und möglichst in der Nähe - gebaut werden. Aus Platzmangel entstanden in Kawasaki die künstlichen Inseln, heute Industriegebiet Keihingenannt.

Eine surreale Atmosphäre für Fotobegeisterte

Diese phantasmagorische Landschaft in Ruheposition bietet eine ideale Kulisse für einzigartige Fotos. In dieser schönen und bedrohlichen, aber dennoch seltsam romantischen Atmosphäre werden Sie sich wie eine Science-Fiction-Figur fühlen. Metropolis oder Blade Runner - Sie haben die Wahl... 

Eine neue Art von Sightseeing: Industrietourismus

Hier bietet sich Ihnen eine Gelegenheit, diese neue Form des Sightseeing zu erleben, durch die sich Japan seit den 2010er Jahren auszeichnet: Industrietourismus. Mit der Nominierung gleich mehrerer Anlagen (Tomioka-Seidenfabriken, Stätten der Meiji-Industrierevolution, etc...) auf die Unesco-Liste des Weltkulturerbes und Besichtugungen von Fabriken (Automobil-, Lebensmittel-, etc...), die die Japaner so sehr schätzen, ist die Entdeckung der Kehrseite der Industrie zu einer regelrechten neuen Mode geworden.

Location


Nächtliche Mini-Kreuzfahrt im Industriehafen

35 € pro Person
* Pflichtfeld

Alle Aktivitäten

  • Dauer : 2 hour
  • Location : Tokyo
  • Dauer : 3 hour
  • Location : Tokyo
  • Dauer : 1 hour
  • Location : Tokyo
  • Dauer : 3 hour
  • Location : Tokyo
Entdecken Sie unsere Aktivitäten (33)