The art of Japanese calligraphy 書道

  • Veröffentlicht am : 10/08/2020
  • Von : Antoine Legastelois / J.R.
  • Bewertung :
    3/5

Tout savoir sur la calligraphie : la voie de l'écriture japonaise

En japonais,"shodô" signifie littéralement "la Voie de l’écriture". Plus qu’uneesthétique, c’est avant tout un véritable art de vivre. 

Where to try calligraphy in Tokyo?

 

There are several places to experience the basics of calligraphy for an introductory session. The latter generally lasts between 45 and 60 min and most of the time offers to write your name in Japanese.

  • Asakusa Jidaya - 5,000 yen, 45 min

  • Yanesen Tourist Infomation & Culture Center - 5800 yen per person for 2 people - 60 min

  • Asakusa Culture Tourist Information Center - 2nd and 4th Wednesdays of the month, from 1 pm to 4 pm, free workshop without registration, on the 7th floor of the center.

calligraphie

calligraphy workshop

Pixabay

Atelier pour apprendre la calligraphie japonaise

  • Enthalten :
Aktivität

Neueste Artikel

Geisha am Eingang eines Teehauses im Stadtviertel Gion

Geisha, Hüter der japanischen Künste

Der Begriff Geisha bedeutet wörtlich: “In den Künsten kundige Person”. Folgen wir den Spuren der Geisha, entdecken wir die Welt der Weiden und Blumen.

Die Torii markieren den Eingang zum Heiligtum Hachiman-gu in Tsurugaoku

Die Unterschiede zwischen Tempel und Schrein

Shinto-Altäre in buddhistischen Tempeln, buddhistische Statuen in Shinto-Schreinen ... Die Kultstätten der beiden großen Religionen in Japan vermischen sich oft.

Shinrin-Yoku

Shinrin-yoku: therapeutisches Waldbaden

Auch wenn die Sylvotherapie („Waldbaden“) heute bereits in vielen Ländern der Welt bekannt ist und praktiziert wird, verdanken wir ihre Erfindung mehreren Medizinern in Japan sowie

Alle Artikel anzeigen (24)

Kommentare

Artikel bewerten

  • Star
  • Star
  • Star
  • Star
  • Star
3/5

Ihr Kommentar

Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
* Pflichtfeld