Märkte 市場

Die sehenswertesten Märkte in Japan

In Japan werden regelmäßig Flohmärkte und andere Trödelmärkte rund um Tempel und Schreine veranstaltet, ohne hier und anderswo die vielen Gemüsehändler zu vergessen.

Auf den Flohmärkten drängen sich die Schaulustigen. Verkäufer bieten oft Krimskrams und Trödel, manchmal auch Antiquitäten an, wobei potentielle Käufer ihrerseits nicht zögern, zu verhandeln. Wahre Trödelmessen!

In den Auslagen stapeln sich Kimonos, Vintage-Objekte, Geschirr und anderer Krimskrams. An anderen Ständen werden in der Regel Getränke, süße und herzhafte Speisen angeboten. Ein Besuch dieser beliebten Veranstaltungen ermöglicht Ihnen ein intensiveres Kennenlernen sowohl Japans als auch der Bewohner des Archipels.

Außerhalb der Untergeschosse von Kaufhäusern und Supermärkten finden sich ebenfalls zahlreiche Lebensmittelmärkte. Die Toyosu-Fischmarkthallen in Tokio, ehemals Tsukiji, zeigen, wie etliche weitere in der Provinz, den Anspruch an Qualität und Frische der von den Fachleuten geschätzten Produkte.

 

Flohmärkte in Japan

  • Die besten Flohmärkte Tokios
  • Der Shitennoji-Flohmarkt in Osaka
  • Der Toji-Flohmarkt in Kyoto
  • Der Flohmarkt Oedo Antique Market in Tokio
Marché Tsukiji

L'ancien marché au poisson de Tokyo Tsukiji

Photo by bantersnaps on Unsplash

Les Marchés au Japon

Des vendeurs de poisson au marché Tsukiji.

Tsukiji-Fischmarkt

Der weltgrößte Fischmarkt probt seit Jahrzehnten jeden Abend seinen frenetischen und nahrhaften Tanz zu wildem „Thunfisch“.

Oedo Antique Market

Flohmarkt Oedo Antique Market

 

Der Oedo Antique Market im Südostender Hauptstadt, der 2003 eröffnet wurde, ist jeden ersten und dritten Sonntagim Monat ein viel besuchter Ort.

 

Alle Artikel anzeigen (2)

Lust auf Märkte ?

Entdecken Sie auch diese Städte